Im Jahresbericht werden Auswertungen der im EndoCert®-System erfassten Daten übersichtlich dargestellt.
Wir weisen explizit darauf hin, dass es sich hierbei um einen anonymisierten Jahresbericht handelt. Ein öffentliches Benchmark ist damit nicht möglich. 

Der Jahresbericht gibt zertifizierten EndoProthetikZentren die Möglichkeit, sich selbst, auf Grundlage Ihrer Zahlen 2017, mit der Gesamtheit der erfassten Teilnehmer am Zertifizierungssystem zu vergleichen. Er umfasst sowohl den Stand des Zertifizierungssystems zum 31.12.2018 als auch einen Vergleich der Qualitätsindikatoren mit der Datengrundlage 2017 (Auditjahr 2018).

Leider konnten einige EPZ-Standorte nicht berücksichtigt werden. Dafür kommen verschiedene Gründe infrage:

  • Erstzertifizierungen in 2018 konnten nicht in der Auswertung erfasst werden, da die dort erhobenen Daten meist nur 3 Monate umfassen.
  • Standorte, deren Verifizierung der Daten nicht termingerecht abgeschlossen wurde, sind von dem diesjährigen Jahresbericht ausgeschlossen.

Die Aussagen zu den Qualitätsindikatoren beziehen sich auf die Angaben der einzelnen Standorte.

Wurden in Standorten einzelne Indikatoren nicht über die vorgegebene Excel-Datei erfasst, so konnten diese nicht in den Einzelauswertungen aufgenommen werden.

Im diesem Jahr steht der Jahresbericht®-EndoCert wieder allen Beteiligten zum Download zur Verfügung.

Bitte beachten Sie dringend, dass Veröffentlichungen oder Vervielfältigungen des Jahresberichts, auch nur auszugsweise, vom Herausgeber (EndoCert®) zu genehmigen sind.

Aktualisierung 05.11.2019:

EndoCert-Jahresbericht 2019 auch auf Englisch verfügbar

Veröffentlichung für das Auditjahr 2018 (Datengrundlage 2017).