Gegenstand der Überprüfung sind festgelegte Qualitätsmerkmale des Spielerschutzes. Diese werden definiert über die fachlichen Anforderungen, welche in der Auditcheckliste festgelegt sind. Die definierten Anforderungen beschränken sich nicht auf die gesetzlichen Vorgaben und umfassen folgende Modulbausteine:

  1. Strukturen und Zuständigkeiten
  2. Jugendschutz und Zugangskontrollen
  3. Früherkennung und Maßnahmen
  4. Sperrsystem - Spielersperre
  5. Qualifizierung
  6. Information der Gäste
  7. Weiterentwicklung
  8. Dokumentation und Berichtswesen
  9. Kooperationen
  10. Infrastruktur
  11. Strukturen bei Matrixzertifizierung (Dieser Baustein ist nur relevant für Matrixzertifizierungen)

Grundlage der Zertifizierung


Voraussetzung für die erfolgreiche Zertifizierung ist die Erfüllung definierter Anforderungen. Diese Anforderungen können in der Auditcheckliste eingesehen werden. Die Überprüfung, ob die Anforderungen von der Spielhalle erfüllt werden, erfolgt in einem vor-Ort-Audit durch unabhängige Fachexperten. Die Erfüllung der Anforderungen ist Voraussetzung für die Zertifikatserteilung.

Anfrage


Laden Sie das Anfrageformular herunter, füllen Sie es aus und senden dieses unterschrieben an ClarCert zurück. Prüfen Sie Ihr eingegangenes Angebot und bei Einverständnis mit unseren Bedingungen übermitteln Sie den unterschriebenen Antrag (1. Seite des Angebots) an ClarCert. Nach Erhalt des unterschriebenen Antrags senden wir Ihnen Ihre Rechnung zu. Mit Überweisung des Rechnungsbetrages wird das Verfahren formell eröffnet.

Anfrage

Auditcheckliste


Fachexpertenqualifizierung

Die Fachexperten haben ein mehrstufiges Qualifizierungsverfahren zu durchlaufen, an dessen erfolgreichem Ende die offizielle Ernennung zum Fachexperten steht. Das Qualifizierungsverfahren für Fachexperten erfordert u.a. den Nachweis bestimmter Zulassungsvoraussetzungen, sowie die Teilnahme an einem Qualifizierungslehrgang mit abschließender Qualifizierungsprüfung.

Voraussetzungen für Fachexperten:

  • Sozialwissenschaftliches Studiums oder eine vergleichbare Ausbildung mit jeweils mehrjähriger spezifischer Berufserfahrung 
  • Erfolgreiche Teilnahme an der Fachexpertenschulung bei der ClarCert GmbH
  • Feldkompetenz im Bereich der Suchtprävention oder -beratung
  • Unabhängigkeit in der Auditdurchführung

 Fachexpertenlehrgänge werden über das WissensWerk angekündigt.