Unsere Lehrgänge und Seminare werden ausschließlich von hochqualifizierten und kompetenten Persönlichkeiten aus den jeweiligen Fachbereichen durchgeführt. Alle Teilnehmer unserer Veranstaltungen erhalten nach Abschluss der Schulungen eine Teilnahmebescheinigung. Wenn man die Tätigkeit als Fachexperte ausüben möchte, dann ist die Teilnahme an der Abschlussprüfung und deren positives Ergebnis bei Fachexpertenlehrgängen notwendig. Selbiges gilt für Seminare (z.B. Riskmanager, MAKS®-Therapeuten) für die es neben der Teilnahmebescheinigung auch ein Zertifikat zum Abschluss gibt.

Veranstaltungen

    Im Rahmen der Bayrischen Demenzwoche dürfen wir Sie herzlich zum "Tag der Demenz" zu ClarCert nach Neu-Ulm einladen.  Gastredner wird unter anderem Herr Professor Elmar Gräßel (Leiter des Zentrums für Medizinische Versorgungsforschung und Leiter des Bereichs Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen) sein.

    Folgende Vorträge erwarten Sie: 

    • „Wirksamkeit nicht-pharmakologischer Interventionen bei Demenz am Beispiel von MAKS®
    • „Umgang mit Demenz im beruflichen Alltag“
    • Vorstellung der MAKS®-Therapie
    • "Schnupperkurs" MAKS®-Therapie

    Termin : 20.09.2019

    Ort: Gartenstraße 24, 89231 Neu-Ulm

    Lehrgänge

    Sollte aktuell kein Lehrgangstermin in Ihrem Fachbereich angeboten werden, dann können Sie sich gerne trotzdem bei uns registrieren lassen, damit werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald weitere Lehrgangstermine feststehen.

    Dies kann durch die Anmeldung über unseren Newsletter erfolgen oder über die Interessentenregistrierung.


    Seminare

    • MAKS®-m-Therapeuten

      In dieser Schulung wird Ihnen vermittelt, wie Sie mit Hilfe der MAKS®-Therapie den Alltag von Demenzerkrankten sinnvoll strukturieren und einen Beitrag zur Erhaltung der noch vorhandenen Kompetenzen leisten können. Durch die Fortbildung sollen Pflege- und Betreuungskräfte dazu befähigt werden, MAKS®-Therapiestunden eigenständig zu planen und durchzuführen. Die eigene Haltung soll in der Schulung reflektiert und Routinen hinterfragt werden. Zusätzlich soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Basiswissen über die wichtigsten Demenzerkrankungen, den daraus resultierenden Einschränkungen der Betroffenen und der Umgang mit diesen Defiziten vermittelt werden.

      Die vorgesehene Teilnehmerzahl für alle MAKS®-m-Therapeuten-Schulungen liegt zwischen 10-16 Personen.

      Termine in Neu-Ulm:

      Block 1:   07.10. ab 09:30 Uhr bis 08.10.2019 ca. 16:45 Uhr
      Block 2:   20.01.2020 ab 09:30 Uhr bis ca. 16:45 Uhr

      MAKS® ist eine multimodale, psychosoziale (nicht-medikamentöse) Gruppentherapie für Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung, leichter oder mittelschwerer Demenz. In einer zwei-stündigen Therapieeinheit werden die vier Module (Sozial, (Senso-) Motorisch, Kognitv, Alltagspraktisch) nacheinander durchgeführt.

      Die MAKS®-Therapie entspricht sowohl den Vorgaben des Präventionsgesetzes (Stärkung der Ressourcen) als auch der leitliniengerechten Behandlung von emotionalen Symptomen und Verhaltenssymptomen (psychosoziale Intervention vor Medikation).  Zudem ermöglicht MAKS® den Pflegefachkräften die Umsetzung des Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ (Durchführung von beziehungsfördernden und -gestaltenden Maßnahmen).

      Die Wirksamkeit der MAKS®-Therapie konnte in zwei wissenschaftlichen Studien belegt werden. Bei leichter oder mittelschwerer Demenz konnten während des Zeitraums der Anwendung von MAKS® die kognitiven und alltagspraktischen Fähigkeiten auf dem Ausgangsniveau erhalten bleiben. Ebenso konnte ein Nachlassen der emotionalen Symptome und Verhaltenssymptome beobachtet werden.

      Die Schulung zum zertifizierten MAKS®-Therapeuten mit schriftlicher Prüfung ist in zwei Ausbildungsabschnitte gegliedert. Der erste Block wird an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Der dritte Tag erfolgt als Wiederholungs- und Reflexionstag in der Regel einige Monate später.

      Block 1 (16 UE)

      • Grundlagen
      • Soziales Modul
      • (Senso-)motorisches Modul
      • Demenzsyndrom
      • Kognitives Modul
      • Alltagspraktisches Modul
      • Planung und Vorbereitung

      Block 2 (8 UE)

      • Wiederholung und Reflexion
      • Praktische Durchführung der Module
      • Schriftliche Prüfung

      Anstehende Schulungstermine

      26.07.2019 (Block 2)

      Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit & Soziales
      GGSD Ingolstadt

      17.09.2019 (Block 2)

      Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit & Soziales
      GGSD München

      09.07.2019 (Block 2)

      Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Hannover

      21. - 22.11.2019 (Block 1)

      Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit & Soziales
      GGSD Nürnberg

      31.03.2020 (Block 2)

      Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit & Soziales
      GGSD Nürnberg

    • MAKS®-Dozenten

      Wenn Sie bereits erfolgreich eine MAKS®-Therapeuten-Schulung besucht haben, somit zertifizierter MAKS®-Therapeut sind,  Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit kognitiven Einschränkungen haben und Erfahrungen im Bereich Schulung als Dozent mitbringen, können Sie sich gerne für die MAKS®-Dozenten-Schulung anmelden.

      Vorab wäre zusätzlich noch ein Bewerbungsprocedere mit dem Konzeptverantwortlichen, Herrn Prof Dr. Elmar Gräßel  zu durchlaufen.

      Diese Schulung umfasst 16 Unterrichtseinheiten und dient der Ausbildung von MAKS®-Dozenten, welche wiederum MAKS®-Therapeuten schulen dürfen.

      Termin:

      12.09. ab 13:00 Uhr bis 13.09.2019 ca. 16:00 Uhr


       Aus den Schulungsinhalten:

      • Grundlagen zu MAKS®
      • Übersicht über die Schulungsmaterialien
      • das Digitale MAKS®-Handbuch
      • Didaktische Methoden
      • Aspekte der Kommunikation
      • Ablauf der Zertifizierung von MAKS®-Therapeuten
    • Rezertifizierung von QM-Fachpersonal

      Zur Aufrechterhaltung Ihres Zertifikates als Qualitätsmanagementbeauftragte/r, Interne/r Auditor/in, Qualitätsmanager/in oder Qualitätsauditor/in ist es unter anderem notwendig an einer 1-tägigen Schulung, innerhalb von 3 Jahren nach Zertifikatserteilung, teilzunehmen.

      Diese Schulung umfasst 8 Unterrichtseinheiten. Sie dient der Aktualisierung Ihres Wissens im Bereich Qualitätsmanagement, frischt relevante Kenntnisse wieder auf und Sie erhalten einen Nachweis zur Rezertifizierung.

      Termine:

      01.07.2019

      21.10.2019

       Aus den Schulungsinhalten:

      • Informationen zu Normen und Regelungen
      • Kontext der Organisation und interessierte Parteien
      • Rechtliche Rahmenbedingungen
      • Dokumentierte Informationen
      • Risikomanagement
    • Qualitätsmanager (QM)

      Qualitätsmanager verfolgen Entwicklungen im Unternehmenskontext, leiten Initiativen für kontinuierliche Verbesserungen ein und erarbeiten umfassende, weiterführende Konzeptionen. Die Durchsetzung der strategischen Anforderungen der ISO 9001 obliegen ihnen genauso wie die bereichsübergreifende Kommunikation, die Implementierung neuer Qualitätskonzepte und die Generierung neuer zukunfts- und qualitätsorientierter Vorhaben.

      Diese Schulung umfasst 60 Unterrichtseinheiten. Sie dient der Vorbereitung zur Prüfung zum QM im akkreditierten Bereich. Die Prüfung findet im Anschluss an den zweiten Schulungsteil statt.

      Die Prüfung findet personell und organisatorisch unabhängig von der Schulung statt und ist gesondert zu beantragen.

      Die Schulung zum Qualitätsmanager baut auf der Schulung zum Qualitätsmanagementbeauftragen auf und kann bei Bedarf auch noch kurzfristig angeboten werden. Teilen Sie uns Ihr Interesse mittels der Interessentenregistrierung mit!

      Bezeichnung Letztes Revisionsdatum  
      Interessentenregistrierung Seminare 18.07.2018 Herunterladen

      Damit Sie Ihr Tätigkeitsfeld erfolgreich bearbeiten können und einen maßgeblichen Anteil an dem Erfolg Ihres Unternehmens / Ihrer Einrichtung haben, ohne dabei den Blick auf Ihre Kunden zu verlieren, haben wir diese Schulung entwickelt, die Sie auf Ihre Tätigkeit als Qualitätsmanager optimal vorbereitet.

      Diese Schulung bereitet Sie auf die Prüfung zum Qualitätsmanager nach DIN EN ISO 17024 (Personenzertifizierung) vor. Die Schulung beinhaltet nicht die Prüfung. Die Zulassung zur Prüfung muss gesondert beantragt werden.

       Aus den Schulungsinhalten:

      • Qualitätsmanagement / vertiefend zu QB
      • Mechanismen der Koordination
      • Prozessorientierter Ansatz
      • Motivation und Bewusstseinsförderung
      • Qualitätsverbesserung und -programme
      • Logistik im Unternehmen
      • Planung von Realisierungsprozessen

    Sollte aktuell keine Termine aus Ihrem Interessensbereich angeboten werden, dann können Sie sich gerne trotzdem bei uns registrieren lassen, damit werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald weitere Termine oder neue Seminare aufgelegt werden.

    Dies kann durch die Anmeldung über unseren Newsletter erfolgen oder über die Interessentenregistrierung.


    Externe Fortbildungen

    • Ausbildung zum Brandschutzhelfer
      Header-Hintergrundbild

      Die Firma „Emergenda“ bietet in unseren Räumlichkeiten in der Gartenstraße 24 in Neu-Ulm eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer nach ASR A2.2 an. Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die in der Zukunft die Funktion eines Brandschutzhelfers übernehmen sollen oder die aktuell schon eingesetzt sind und vermittelt sowohl theoretische als auch praktische Inhalte.

      Termin: 16.10.2019

      Anmeldung unter: 

      https://www.emergenda.com/aktuelles/ausbildung-zum-brandschutzhelfer/