MAKS®-m für leichte - mittelschwere Demenz

MAKS® - m eignet sich für leichte kognitive Beeinträchtigungen bis zu leichter und mittelschwerer Demenz.  Die Schulung zum MAKS® - m - Therapeuten / zur MAKS® - m - Therapeutin ist bundesweit sowohl über ClarCert, verschiedene Pflegekassen oder Bildungsträger oder als eigene Inhouse-Schulung als Präsenzschulung oder als Webinar zugänglich.  

  • Schulungsangebot

    MAKS® - m Schulungen werden wie folgt angeboten: 

    • Schulungsangebot über ClarCert (zu den Schulungsterminen geht es hier)
    • Schulungsangebot über Pflegekassen
    • Schulungsangebot über verschiedene Bildungsträger
    • Eigene Inhouse-Schulungen auf Anfrage

     

    Eigene Inhouse-Schulungen auf Anfrage

    Neben dem Schulungsangebot von Bildungsträgern besteht auch die Möglichkeit, eine interne MAKS®-Therapeuten-Schulung in Ihrem Haus zu buchen - sowohl als Präsenz-Schulung, als auch als Online-Webinar. 

    • Maximale Teilnehmerzahl: 16 Teilnehmer
    • Empfohlene Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer (geringere Teilnehmerzahlen sind nach Absprache mit der Dozentin / dem Dozent möglich).
    • Das Anfrageformular für eine MAKS®-Therapeuten-Schulung wie auch eine Re-Zertifizierungsschulung finden Sie im Downloadbereich oder unter diesem Link. Bitte senden Sie das Formular ausgefüllt per Mail / Fax an ClarCert.
    • Auf Grundlage der von Ihnen in der Anfrage gemachten Angaben erstellt ClarCert Ihnen eine Aufwandskalkulation.
  • Zertifizierungsvoraussetzungen MAKS®-m

    Für die Ausbildung und Zertifizierung als MAKS®-Therapeut müssen folgende Grundvoraussetzungen erfüllt sein: 

    • Abgeschlossene Ausbildung und / oder Tätigkeit in den Bereichen Betreuung & Pflege, Sozialarbeit, Physio- und Ergotherapie, Logopädie oder auch Tätigkeit auf ehrenamtlicher Basis (40h - Schulung) oder Leitungsebene (bspw. Heimleitung)
    • Mindestens 6 Monate Erfahrung im Umgang mit Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • Schulungsumfang (MAKS®-m)
    • Die Schulung zum zertifizierten MAKS®-Therapeut umfasst 2 Ausbildungsabschnitte mit insgesamt 24 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten).
    • Der erste Block (16 Unterrichtseinheiten) dauert 2 Tage, der zweite Block ist ein Wiederholungs- und Reflexionstag (8 Unterrichtseinheiten) und folgt 6 Wochen bis maximal 6 Monate später.
    • Zur Zertifizierung müssen sämtliche Unterrichtseinheiten absolviert werden.
  • Dies benötigen Sie für die MAKS®-Online-Schulung

    Technische Voraussetzungen

    Ein wesentlicher Bestandteil der Schulung ist der Austausch untereinander sowie interaktive Gruppenarbeiten. Für eine sinnvolle Teilnahme benötigen Sie daher: 

    • Ein Mikrofon
    • Eine Webcam (für eine "persönliche Ebene" sowie für die Gruppenarbeiten)
    • Eine Stabile Internetverbindung

     

    Benötigte Materialien

    Für Gruppenarbeiten benötigen Sie einige haushaltsübliche Materialien. Eine entsprechende Materialliste sowie sämtliches Vortragsmaterial (Folien, Handout usw.) erhalten ca. 1 Woche vor Schulungstermin bzw. im Rahmen des ersten Blocks durch die Dozentin / den Dozenten.

    Teilnehmerzahl & Gruppen

    Die Gesamt-Teilnehmerzahl einer Online-Schulung ist auf 16 Teilnehmer / Teilnehmerinnen beschränkt. 

    Eine Einzelteilnahme ("allein vor dem Laptop") ist prinzipiell möglich. 

    Wir empfehlen allerdings, in kleinen Gruppen von 2 bis maximal 3 Teilnehmern teilzunehmen, um Gruppenarbeiten miterleben zu können (also: maximal 3 Personen mit je einem Laptop im selben Raum oder maximal 3 Personen mit einem Laptop im selben Raum). 

  • Schulungsinhalte (MAKS®-m)
    • Einführung zur MAKS-Therapie® als psychosoziale Gruppentherapie
    • Wissenschaftliche Evidenz & Studien zu MAKS®
    • Therapeutische Haltung inkl. Selbsterfahrungselemente
    • Handlungsleitende therapeutische Grundprinzipien der MAKS-Therapie®
    • Reflexion der eigenen Haltung und Routinen
    • MAKS®-Module: Motorische Aktivierung, Alltagspraktische Aktivierung, Kognitive Aktivierung, Soziale Aktivierung
    • Arbeiten mit der Biographie von Demenzerkrankten
    • Tagesgestaltung für Demenzerkrankte
    • Eigenständige Planung & Durchführung von MAKS-Therapie®-Einheiten
    • Einführung in das digitale Handbuch zur MAKS-Therapie®
    • Basiswissen zum Krankheitsbild der Demenz (Symptomatik)
    • Umgang mit Demenzerkrankten
    • Konformität mit Präventionsgesetz, S3 Leitlinien „Demenzen“ sowie Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
    • Praxisbericht zur Durchführung von 2 Therapie-Einheiten inkl. Wissensabfrage zu MAKS®
  • Leistungsnachweise & Zertifizierung
    • Für die Zertifizierung ist die Abgabe eines Praxisberichts (über je eine Therapie-Einheit, die im besten Fall zwischen dem 1. und 2. Schulungsblock durchgeführt werden) inklusive der Beantwortung des Theorie-Teils über MAKS® notwendig.
    • Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 3 Jahren und kann vor Ablauf durch eine eintägige Re-Zertifizierungsschulung (MAKS® Vertiefungstag) verlängert werden.
    • Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Zertifikat zum MAKS®-Therapeut und können optional auf www.clarmap.com veröffentlicht und via Umkreissuche von Betroffenen & Angehörigen gefunden werden. 

MAKS® -m wird bundesweit gefördert!

*Die AOK fördert MAKS in folgenden Bundesländern: Hessen, Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz 


Digitales Handbuch

Das digitale MAKS® Handbuch erhalten Sie bei der Firma genesis Systems. 

Sie haben Kritik und Anregungen zum Handbuch? Klicken Sie hier, um uns ein Feedback zu geben.


Schulungstermine

für MAKS®-Therapeuten Schulungen und Re-Zertifizierungen
Kachel-Hintergrundbild

Förderung von Schulungen

Sie möchten wissen, ob Ihre MAKS-m-Therapeuten-Ausbildung über eine Pflegekasse gefördert werden kann? 
Kachel-Hintergrundbild